Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Corona-News

Aktualisierung 15. April 2021

Aufgrund der extrem hohen Inzidenzwerte in der Stadt Hof muss ab nächster Woche die Zahl der Notbetreuungskinder so niedrig wie möglich gehalten werden. Laut der neuesten Hofer Allgemeinverfügung dürfen nur noch Kinder in der Notbetreuung aufgenommen werden, deren Eltern beide Systemrelevanz vorweisen können.

Formular Erklärung Eltern Systemrelevanz

Kritische Infrastruktur


Änderungen ab 14.04.21

Die Gurgeltests für die Notbetreuungskinder sind gestern (Dienstag) problemlos in allen vier Gruppen der Notbetreuung angelaufen. Die so getesteten Kinder müssen am Folgetag (Mittwoch) keinen Selbsttest mehr machen.

Am Freitag erfolgt zudem wieder eine Testung über das Pilotprojekt zur Gurgel-Pool-Testung, ab nächster Woche „poolen“ wir Montag, Mittwoch und Freitag.

Für Kinder, die beim Pooling angemeldet sind, entfällt der Selbsttest in der Schule bzw. über das Testzentrum. Am Pooltag erkrankte oder nicht gemeldete Kinder machen automatisch den Selbsttest in der Schule mit.

In dieser Woche ist es noch so, dass wir am Donnerstag und Freitag dann den Notbetreuungsbetrieb über Selbsttests aufrechterhalten.

Mit Verweis auf das neuste Schreiben zur Umsetzung von COVID-19-Schutzmaßnahmen an Schulen in Bayern vom 09.04.2021
„darf in Landkreisen/kreisfreien Städten mit einer 7-Tage-Inzidenz über 100 die dem negativen Testergebnis zu Grunde liegende Testung höchstens 24 Stunden vor dem Beginn des jeweiligen Schultags vorgenommen worden sein“

Die Selbsttests der Kinder werden durch Aufsicht und Anleitung der Lehrkräfte durchgeführt und klappen recht gut.

Nach dem oben aufgeführten Schreiben müssen die Erziehungsberechtigten zunächst keine Einverständniserklärung ausfüllen, denn wenn Sie Ihr Kind „ohne Testnachweis in die Schule schicken“, „ist angesichts der zwingenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der 12.BaylfSMV davon auszugehen“, dass die Eltern mit der Selbsttestung ihrer Kinder in der Schule einverstanden sind.

Merkblatt Selbsttests 


Aktualisierung 10. April 2021

Elternbrief zum Schulstart nach den Osterferien 2021 


Aktualisierung 7. April 2021

Aufgrund des sehr hohen Inzidenzwertes in der Stadt Hof findet zunächst bis zum 23. April 2021 Distanzunterricht statt. Dies gilt auch für die vierten Klassen.

Die Kinder der Notgruppen benötigen schon ab Montag einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 h sein darf, um in die Schule kommen zu dürfen. Da die Schulen noch keine Spucktests erhalten haben, müssen sich die Eltern zunächst selbst um die Tests ihrer Kinder kümmern. Dies soll sich jedoch zeitnah ändern.


Aktualisierung 2. April 2021

Im Anschluss finden Sie das Schreiben des Schulamtes zur Registrierung für die Spucktests. Da wir festgestellt haben, dass die Sophienschule bisher nicht freigeschaltet war, bitten wir Sie, die Registrierung erst am Dienstag, 6. April, zu versuchen.

Elternbrief Selbsttests S.1

Elternbrief Selbsttests S.2

Elternbrief Selbsttests in arabischer Sprache 

 


Hilfeangebot des KIBBS-Teams Oberfranken während der Corona-Pandemie

Hilfeangebot des KIBBS-Teams Oberfranken


Hygienekonzept:

Umgang mit Erkältungssymptomen

Übersicht über den Rahmenhygieneplan des Kultusministeriums