Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Corona-News

Aktualisierung 4. Juni 2021

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ab Montag, 07.06.2021, alle Kinder täglich in die Schule kommen dürfen.

Wie bereits angekündigt, halten wir uns zunächst an den Stundenplan aus der Woche vor den Pfingstferien mit versetztem Unterrichtsstart und Unterrichtsschluss (1./2. Jgst.: 8:00 – 12:30 Uhr und 3./ 4. Jgst. 7:45 – 12:15 Uhr). Außerhalb dieser Zeit bestehen für Härtefälle am Nachmittag weiterhin unsere Notgruppen. (Hierfür wurden die Schüler bereits vor den Ferien angemeldet.)

Wieder hat Ihr Kind vor allem Unterricht bei seinem Klassenleiter bzw. der Schienenlehrkraft. Eine Ausnahme bilden einzelne Fachlehrerstunden wie zum Beispiel im Fach Englisch.

Damit wir wieder sicher starten können, bitten wir Sie darum, für den ersten Schultag nach den Ferien im Idealfall ein bestätigtes negatives Testergebnis (vom Samstag oder Sonntag) mitzuschicken.  Sollte ihr Kind bereits an Corona erkrankt und genesen sein, so benötigen wir ebenfalls einen Genesungs- bzw. Krankheitsnachweis. Dieser darf nicht älter als 6 Monate und nicht jünger als 28 Tage sein. In der Schule werden die Kinder weiterhin getestet. Auch besteht nach wie vor Maskenpflicht.

 „Wir befinden wir uns noch immer in einer Pandemie.“, so lautete die Aussage von Landrat Dr. Oliver Bär in der heutigen Videokonferenz mit den Hofer Schulleitungen. Bär mahnte zur Vorsicht.

Ab 14.06.2021 wird es, wenn der Inzidenzwert stabil bleibt, wieder Mittagessen für die Ganztagesklassen geben und evtl. stundenplanmäßigen Unterricht. Hierüber erhalten Sie gesonderte Information.

Umgang mit Erkältungssymptomen

Hygieneplan der Schule Juni 2021


Aktualisierung 7. Mai 2021

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere vierten Klassen ab Montag, 10.05.2021 zunächst wieder täglich in die Schule kommen dürfen.

Ihr Kind hat bis auf Weiteres von 7:45 Uhr bis 12:00 Uhr Unterricht bei seinem Klassenleiter bzw. der Schienenlehrkraft. Auch ist es uns gelungen, 2 Stunden Fachunterricht „Englisch“ einzuplanen. Religion findet 1 Stunde wöchentlich weiterhin in Form von Ethik bzw. interreligiösem Unterricht statt.

Damit wir sicher starten können, bitten wir Sie darum, nur für den „ersten Schultag nach der langen Pause“ ihres Kindes einen bestätigtes negatives PCR-Testergebnis (vom Samstag oder Sonntag) mitzuschicken. Ihr Kind kann sich zwar in der Schule testen und wird, falls registriert, am Montag auch am Gurgeltest teilnehmen, doch wollen wir „ganz sicher“ gehen und Zeit sparen. (Die Gurgeltests werden täglich bereits um 8:45 Uhr an der Schule abgeholt). In diesem Zusammenhang ist ein Lob für die Kinder fällig: Sowohl Gurgel- als auch Stäbchentest klappen prima!

Selbstverständlich besteht weiterhin Maskenpflicht!

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir für die Viertklässler, von Härtefällen abgesehen, keine Notbetreuung mehr anbieten.

Wir erwarten bei weiter fallenden Infektionszahlen eine schrittweise Öffnung unserer Schule. Bitte gehen Sie daher davon aus, dass das, ab 10.5.21 gültige Unterrichtsmodell eine vorübergehende Lösung darstellt. Mit Erreichen eines Sieben-Tage-Inzidenzwertes von 165 wird für alle Klassen unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern Wechselunterricht stattfinden. Alle Kinder kommen dann nur jeden 2. Tag in die Schule. Erst ab dem Inzidenzwert von 50 können alle Kinder ohne Mindestabstand kommen.

Elterninformation des Kultusministeriums

Merkblatt des Kultusministeriums


 

 

 

Hilfeangebot des KIBBS-Teams Oberfranken während der Corona-Pandemie

Hilfeangebot des KIBBS-Teams Oberfranken


Hygienekonzept:

Umgang mit Erkältungssymptomen

Übersicht über den Rahmenhygieneplan des Kultusministeriums