Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

 

Foto

Mein Name ist Lucas Herold und ich bin seit dem 01.04.2020 Jugendsozialarbeiter an der Sophien-Grundschule in Hof.

Was ist Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) genau?

Jugendsozialarbeit an Grundschulen begleitet Kinder und Eltern durch schwierige Lebenslagen aller Art. Gemeinsam versuchen wir, individuelle Benachteiligungen durch gezielte Unterstützung auszugleichen. JaS unterstützt bei Problemen im Freundeskreis, in der Schule, oder auch wenn es Zuhause Sorgen, Nöte und Kummer gibt.

Themen können sein: Mobbing, Erziehungsschwierigkeiten, Konflikte, Integration, Schulverweigerung, und vieles mehr.

Und wie machen wir das?

  • Jas berät in Krisensituationen
  • JaS tröstet, motiviert, unterstützt und ermutigt
  • JaS hört zu und gibt Kindern die Möglichkeit, sich anzuvertrauen
  • JaS ist professionell mit verschiedenen Beratungsstellen (z.B. Erziehungsberatungsstellen, Migrationsdiensten etc.) vernetzt.
  • Jas arbeitet streng vertraulich durch Schweigepflicht (Ausnahme: konkrete Gefährdung liegt vor)
  • Jas ist kostenlos und freiwillig

Gerne können Sie sich mit ihren Anliegen telefonisch (09281/14009104 oder 0152/59230114) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei mir melden. Mein Büro befindet sich direkt neben dem Haupteingang der Sophien-Grundschule in Raum 012.

Die JaS-Stelle wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, die Kommune und den Jugendhilfeträger. Die rechtliche Grundlage der JaS-Arbeit ist in §13 SGB VIII verankert.

Logo

 

Die Öffnungszeiten meines Büros sind:

Montag – Donnerstag   07:45 – 16:00 Uhr

Freitag                           07:45 – 13:00 Uhr